lifeDie Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission hat eine neue Broschüre herausgebracht, welche die Auswirkungen des LIFE (The Financial Instrument for the Environment) Programms der EU auf die Luftqualität hervorhebt.
ERASMUS+ JUGENDDie deutsche Nationalagentur Jugend für Europa hat bereits kurz nach Start des neuen EU-Aktionsprogramms für den Bereich Jugend nicht nur eine aktuelle Homepage ans Internet gestellt und füllt diese zeitnah auch bereits fleissig mit aktuellen Informationen sondern bietet nun auch schon die aktuellen Formulare zum Dowmload an.
migrationDie Organisation Amnesty International hat in den letzten Tagen die europäische Flüchtlingspolitik wegen ihres Umgangs mit Flüchtlingen stark kritisiert. Die Europäische Kommission ist jedoch einer anderer Meinung. Der Sprecher der EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström hat in Brüssel die europäische Flüchtlingspolitik verteidigt, als er sagte, dass die EU schon vielen Menschen Schutz gewährt und vielen ein neues Leben ermöglicht habe. Nach seinen Worten gebe es in einigen EU-Ländern aber noch Verbesserungsbedarf, die EU sei sich dessen bewusst und arbeite an einer Vereinheitlichung dieser Politik, so dann sie in allen EU-Staaten in Zukunft gleich durchgeführt wird. Die Kritik von Amnesty International kam nur ein paar Tage vor der Entgegennahme des Friedensnobelpreises.
In der EU-Donaustrategie koordinieren Bayern und Baden-Württemberg zusammen mit Kroatien die Schwerpunkte Biologische Vielfalt sowie Förderung der Wettbewerbsfähigkeit. Deutschland arbeitet zudem mit Bulgarien bei der Bekämpfung der organisierten Kriminalität zusammen.
Logo European CommissionSeit dem 19. Mai 2015 ist der "BIO BASED INDUSTRIES PPP" Call geöffnet. Noch bis zum 15. September 2015 können Anträge eingereicht werden. Die Förderung findet im Rahmen des Forschungsfinanzierungsprogramms Horizont 2020 statt.

Den Call finden Sie hier.  

Die Europäische Kommission veröffentlichte des Weiteren einen Artikel zum Thema "Horizon 2020 kick-starts Bio-based industries in Europe with €50 million".
Jimmy DeenihamZur Präsentation der irischen Prioritäten im Rahmen der Kultur und Bildung haben die irischen Minister Mr. Jimmy Deeniham, Mr. Michael Ring, Mr. Ruairi Quinn und Ms. Frances Fitzgerald an der Ausschusssitzung vom 23. Januar 2013 teilgenommen.
Ms. Fitzgerald präsentierte die irischen Ziele im Rahmen der Bildung und Jugendarbeit und stellte verschiede Berichte der vergangen Jahre vor. Die irische Präsidentschaft hat sich zum Ziel genommen, das Potential der Jugendarbeitsdienste zu nutzen - "Junge Menschen müssen dabei unterstützet werden an der Spitze des wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufschwungs Europas zu stehen."
Am Mittwoch wollen die EU-Abgeordneten über die Reform der EU-Wirtschaftsregierung abstimmen. Nachdem vergangene Woche ein Kompromiss erzielt wurde, sollen nun schärfere Regeln verabschiedet werden, um nationale Haushaltspläne besser überwachen zu können und gesamtwirtschaftliche Ungleichgewichte innerhalb der EU zu vermeiden.Quelle : © Europäische Union - EPDE

lesen Sie hier mehr dazu

asyl bild FotoliaIn unserem letzten Newsletter hatten wir bereits das Flüchtlingsthema aufgegriffen und überblicksartig einige europäische Instrumente vorgestellt, die sich der aktuellen Herausforderung insbesondere durch Akuthilfe und Krisenreaktion annehmen.

In der vorliegenden Ausgabe wollen wir einige Ansatzpunkte zur konkreten und operativen Umsetzung von Integrationsmaßnahmen in der Mitte der Gesellschaft geben und auf Zugänge für zivilgesellschaftliche Akteure und Möglichkeiten der Entwicklung integrativer Maßnahmen aufmerksam machen.

Logo EU flag Europe for CitizensAm 17. Juni 2015 findet in Berlin zum EU-Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ (2014–2020) das Seminar „Europa gemeinsam gestalten“ statt.

Das Seminar erläutert die Förderziele und -modalitäten des EU-Programms für Projektverantwortliche aus Organisationen, Kommunen und Einrichtungen, die ein Interesse an europäischen Kooperationen haben bzw. in diesem Bereich Projekte planen.