Europäische JugendwochenBereits am Montag, den 27. April, begann die Europäische Jugendwoche, die noch bis zum 10. Mai in 33 Ländern Europas stattfindet. In diesem Jahr lautet das Motto der Jugendwoche „Zugang junger Menschen zum Arbeitsmarkt und Beteiligung an der Gesellschaft“.

Vor einem Jahr startete das EU-Programm Erasmus+. Aus diesem Grund greift die Jugendwoche das Förderprogramm thematisch auf, um zu zeigen, welche "Begegnungs- und Beteiligungsmöglichkeiten das Förderprogramm jungen Menschen bietet". Richard Kühnel, der Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, äußerte dazu: "Das Erasmus-Programm ist zum Synonym geworden für die Freiheiten und die Möglichkeiten, die Europa der Jugend bietet. Ich war selbst einer der ersten Erasmus-Studenten 1992 und bin geprägt von den Eindrücken einer gemeinsamen europäischen Jugend. Erasmus hat sich aber weiterentwickelt und bietet heute mehr Menschen denn je diese Chancen."

Im Rahmen der Europäischen Jugendwochen sind das europäische Informationsnetzwerk Eurodesk und JUGEND für Europa, die nationale Agentur zur Umsetzung der EU-Jugendprogramme, die Gastgeber vielfältiger Angebote in Deutschland. Die 65 deutschlandweiten Veranstaltungen finden Sie über das Europäische Jugendportal und auf Twitter unter #youthweek.

Weitere Informationen: Europäische Jugendwoche

(Quelle: Europäische Kommission)