Call für Betriebskostenzuschüsse für Nichtregierungsorganisationen (NGOs) ist nun offen.

Nichtregierungsorganisationen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz sind dazu aufgerufen ihre Anträge für die Betriebskostenzuschüsse des LIFE-Programms einzureichen. Diese Zuschüsse betreffen bestimmte operative - und administrative Kosten für das Jahr 2015.

IEE II ist das wichtigste Programm der EU für den Ausbau einer effizienten Energienutzung und einem größeren Einsatz erneuerbarer und neuer Energiequellen. Seit 2007 ist "Intelligente Energie-Europa II" in das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) eingebettet. Es soll eine flächendeckende Bereitstellung sicherer und nachhaltiger Energie zu wettbewerbsfähigen Preisen gewährleisten. Somit trägt es zur EU Energiestrategie 2020 bei.



LIFE+ (2007-2013) ist das EU-Instrument zur Finanzierung von Projekten im Umweltbereich. Seit 1992 wurden durch LIFE+ und seine Vorgängerprogramme 3115 Projekte ko-finanziert. Am 26.02.2011 startete die Auswahlrunde 2011 für das LIFE+ Programm.

Interessierte werden aufgerufen ihre Projektvorschläge aus den Bereichen Natur und biologische Vielfalt, Umweltpolitik und Verwaltung sowie Information und Kommunikation bis zum 18.07.2011 bei den national zuständigen Behörden einzureichen. Für die 5. Auswahlrunde stehen Haushaltsmittel in Höhe von 267, 4 Mio. Euro zur Verfügung. Der Förderhöchstsatz für Projekte liegt bei 50%.

This mid-term assessment of implementation of the Biodiversity Action Plan to halt biodiversity loss in the EU represents the last real stock-taking opportunity before 2010 on progress at both European and Member State levels.

lesen Sie hier mehr dazu The LIFE Programme

The Farming for conservation in the Burren project is organising the formal national launch of the first ever Irish made farming for conservation DVD – ‘Farming the Living Landscape of the Burren’.

lesen Sie hier mehr dazu The LIFE Programme